Unsere Reise nach Finnland

Mit ihrem Mann Rolf war unsere Präsidentin Cornelia Biedermann vier Wochen in Finnland unterwegs. Höhepunkt der Reise war das Treffen mit finnischen Züchterinnen und Züchtern und ihren Hunden. In ihrem Bericht schildert sie uns ihre Eindrücke von dem Land und von der finnischen Zucht.

 

Cornelia Biedermanns Bericht und noch mehr Bilder finden Sie hier.

Zwei finnische Appenzeller Sennenhunde beim Planschen im See.

Kurs Showhandling für Sennenhunde

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, fand in Glattfelden ZH, leider bei regnerischem Wetter, der Kurs Showhandling für Sennenhunde statt. Neben Grossen Schweizer Sennenhunden und Entlebuchern waren auch zwei Appenzeller dabei. Das von Rasserichter Martin König und Showhandlerin Angela Jones geleitete Seminar umfasste einen Theorie- und einen Praxisteil. Stephan Fust und Kathrin Sterchi haben mit ihrer Hündin Brina vom Brogershaus teilgenommen.

Vom Zähne Zeigen bis zum Vorführen im Ring: Die Hundeführerinnen und Hundeführer liessen sich von Martin König und Angela Jones zeigen, wie sie ihren Hund an einer Ausstellung optimal präsentieren können. Fotos: Stephan Fust

Das war die BEA 2019

Appenzeller an der Arbeit: Ringvorführung an der BEA. Fotos: Stephan Fust

Unsere Appenzeller haben sich an der BEA 2019 super präsentiert: Sei es in den zwei Ringvorführungen sowie auch im Zwinger und an unserem Infostand.

Appenzeller zum Anschauen und zum Anfassen: Unser Zwinger und unser Infostand an der BEA. Fotos: Anja Tschannen

Ehrung für 10 Jahre Teilnahme an der BEA

Dieses Jahr hat die Leitung der BernExpo verschiedene langjährige Aussteller der BEA ausgezeichnet. Darunter auch den Schweizerischen Club für Appenzeller Sennenhunde! Seit vielen Jahren ist der SCAS an der BEA präsent - die letzten 10 Jahre gar ohne Unterbruch.

 

Kathrin Stalder und Marie-Louise Bill nahmen die Auszeichnung entgegen. Sie sind es auch, denen der ganz grosse Dank gebührt, denn sie beantworten seit Jahren an jeder BEA die Fragen der Besucherinnen und Besucher, geben Tipps und vermitteln das Image, das der Appenzeller Sennenhund verdient.

Der schweizerische Club für Appenzeller Sennenhunde nimmt schon seit 10 Jahren an der BEA teil. Dafür wurden nun Kathrin Stalder und Marie-Louise Bill geehrt.

Kathrin Stalder (links) und Marie-Louise Bill wurden für die 10 Jahre ununterbrochene Teilnahme des Clubs an der
BEA geehrt. Foto: Stephan Fust

Logo Schweizerischer Club für Appenzeller Sennenhunde